Die Kirchen der Pfarrei

St. Jakobus, Büchenberg

St. Jakobus

Sie ersetzte die alte Kirche, die auf dem heutigen alten Friedhof stand, ihr Standort ist mit Pflastersteinen gekennzeichnet. Die erste heute noch bekannte Kirche in Büchenberg wird 1630 erwähnt und 1656 den heiligen Jakobus, Martin und Nikolaus geweiht. Baubeginn war 1905, alle Familien des Ortes beteiligten sich am Bau.Die erste Heilige Messe konnte bereits Ende 1906 gefeiert werden. Die Fertigstellung erfolgte 1907, die offizielle Einsegnung 1909 durch Bischof Damian Schmitt. 1912 wird die Kirche erstmals üppig und bunt im Stil der Zeit ausgemalt. 1933 erfolgt eine weitere Ausmalung. Unter Pfarrer Unterstell wird die Kirche 1961-1963 saniert und umgestaltet. Im Rahmen dieser Sanierung bekommt die Kirche eine Heizung   

 

St. Jakobus von innen

 

St. Odilia, Döllbach

St. Odilia, Straßenseite

Döllbach gehörte seit dem 16. Jahrhundert als Filiale zur Pfarrei Hattehnhof. Die erste heute noch bekannte Kapelle wir im Jahr 1500 erreichtet. 1656 wird die ältetste der Kirchen der Pfarrgemeinde St Odilia und St. Jodocus geweiht. Im inneren befinden sich Schnitzereien der der heiligen Odilia und Jodokus. Im Laufe der Jahre erfolgten mehrere Erweiterungen und Anbauten. 1830 / 31 entsteht der heutige Altarraum in Richung Westen. Im Altar wurden Reliquien der heiligen Felizitas eingebaut. In 1954 / 55 wurde, die Kirche renoviert, 2000 / 01 wird die Kirche erneut renoviert und  neu ausgemalt und erhält aufgrund sehr beengter Verhältnisse im Innenraum einen Anbau für eine neue Sakristei. Dieser wurde durch den Abbruch der Scheune der Familie Röhrig möglich, ebenso die Anlage eines Parkplatzes.

 

St. Odilia von innen

 

Mariä Geburt, Zillbach

Bildunterschrift des 1. Bildes

Eine erste Kapelle wird in Zillbach bereits 1750 errichtet. Diese  wurde im Jahr 1937 durch den heutigen Bau ersetzt. Sie ist die einzige katholische Fachwerkkapelle in Hessen. Im Inneren befindet sich ein geschnitzter Drehflügelaltar, der von August Bolz aus Döllbach gefertigt wurde. Eine separate Sakristei gibt es zunächst nicht, nur einen mit einem abgetrennten Teil des Kirchenraumes, der diesen Zweck erfüllt. Der Anbau einer Sakristei erfolgt 1970. Seit 1977 gibt es eine Orgel.

 

Mariä Geburt  von innen

 
Termine


Kirchliche Medien

Fersehen

Radio


Zeitung


Nachrichtenagentur


Internet

Fragen rund um den Glauben und Kirche? Schauen Sie doch einfach in Kathpedia nach, dem 

Lexion rund um die katholische Kirche.


Sie verreisen?

Hier finden Sie Gottesdienste in der Nähe Ihres Urlaubsortes.